Sie sind hier: Angebote / Hilfen in der Not / Kleiderspendenausgabe

Kleiderspenden benötigt!

Zur Zeit benötigen wir Herrenbekleidung in kleinen Größen. Weitere Infos finden Sie hier.

 

 

Ansprechpartner

Reinhard Hein

Herr
Reinhard Hein

Tel: (030) 34 80 3-163
Fax: (030) 34 80 3-166
r.hein[at]berlin-city.drk[dot]de

Gotzkowskystraße 8
10555 Berlin

Kleiderspendenausgabe

Seniorinnen in der Kleiderkammer
Foto: A. Zelck/DRK

Der DRK Kreisverband Berlin-City e.V. unterhält in Berlin-Moabit eine Kleiderspendenausgabe und unterstützt Menschen in Not.

Mit wirklich guten, sortierten Textilien vom Schlafanzug bis zum Wintermantel, aber auch mit Bettzeug, Schuhen, Spielzeug, Büchern oder Haushaltsgegenständen helfen wir jede Woche rund 200 Menschen.

Das Rote Kreuz hilft in der Not, wo es kann, so auch in diesem Bereich und ohne Ansehen der Person, ihrer sozialen, ethnischen oder religiösen Heimat.

Unsere Kleiderausgabestelle ist die größte des Berliner Roten Kreuzes. Im letzten Jahr hat der Bedarf durch die Vielzahl von Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten deutlich zugenommen. So wurden im Jahr 2015 über 100.000 Stück Spendenbekleidung an circa 6.200 Besucherinnen und Besucher ausgegeben.

Wenn Sie gut gebrauchte Kleider, Schuhe etc. entbehren können, dann bitten wir Sie herzlich, diese direkt bei der Kleiderausgabestelle abzugeben. Auf diese Weise kommt Ihre Spende ausschließlich den Bedürftigen aus dem Bezirk zugute.

Sie haben Fragen zur Kleiderspende ganz generell? Das Deutsche Rote Kreuz will auch hier Klarheit schaffen – und hat deshalb im Jahr 2012 eine Transparenz-Initiative auf den Weg gebracht. Ziel ist es, Spender und Öffentlichkeit bestmöglich über den Sinn der Sammlung und die Verwendung der Spenden zu informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der hierzu eingerichteten Webseite.

Kleiderspendenausgabe

Gotzkowskystraße 8
10555 Berlin

Öffnungszeiten:
Di: 10:00−13:00 Uhr
Do: 10:00−13:00 Uhr

Die Annahme von Spendenbekleidung außerhalb der Öffnungs-
zeiten ist nach telefonischer Absprache möglich.

Zugang über Zwinglistraße.